Neu: Mit Pellet-Einsatz das Kaminfeuer entzünden





Mit Pellets den Kamninofen anzünden

Pellet-Einsatz für Kaminöfen: Damit lassen sich Scheithölzer schnell anzünden.



Mit Pellet-Einsatz Holzscheite anzünden

Lehre (SP) Mit Holzpellets das Kaminofenfeuer schnell entfachen: Die Firma SmartGoods4U vertreibt einen Pelleteinsatz, der ein schnelles Kaminfeuer verspricht. Der kleine Edelstahlbehälter wird mit Pellets gefüllt, mit Sicherheitsbrennpaste übergossen und mit Scheitholz bedeckt - anzünden und fertig. Nach etwa drei Minuten, aber ohne Qualm und Gestank, so verspricht der Hersteller, sei das Kaminfeuer entfacht.

Die Vorteile, nach Angaben des Anbieters:

Holzpellets brennen deutlich länger als Anzündholz
Holzpellets haben eine höhere Wärmemenge als Anzündholz
durch die große Wärmemenge wird das Kaminholz weiter getrocknet
das Brennholz verbrennt leichter, sauberer und umweltschonender
Holzpellets gibt es deutlich günstiger als Anzündholz (ca. 5-6€/15KG im Baumarkt)
Der Anzündvorgang gelingt jedes Mal gleich gut.

Infos: www.kamin-feuer-machen.de.




Die Seite von www.kaminholzratgeber.de teilen




Druckbare Version


Kaminöfen: Kritik am Test von Stiftung Warentest Kaminöfen (Pellets, Holzscheite) im Test
(c) by Kaminholzratgeber.de